Gerhart Hauptmann Schule

REALSCHULE IN WIESBADEN

Kletterwand

Gerhart-Hauptmann-Schule, Manteuffelstrasse 12, 65197 Wiesbaden  |  T 0611-317318  |  F 0611-314981  |  Anfahrtskarte

Intern  

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesunde Schule GHS

 

Das Thema „Ernährung" spielt an unserer Schule eine große Rolle. Wir wollen nicht nur gesund, sondern uns auch bewusst ernähren. Daher beginnen wir schon in den unteren Klassen damit.
Beginnend mit einem Gesundheitszirkel und der weiteren Bildung eines Gesundheitsteams, bestehend aus Lehrern, Eltern, Schülern, streben wir nach einem ersten Teilzertifikat Ernährung und Verbraucherbildung.

 

Was machen wir alles im Unterricht ?

Bereits in der 5.Klasse werden die Schüler von den Rotariern besucht, die ihnen das „gesunde Pausenbrot" schmackhaft machen. Frau Dr. Link (Ernährungsberaterin) bereitet mit den Kindern einen Kräuterquark zu. Die Brote werden anschließend nicht nur damit bestrichen, sondern auch noch mit Hilfe der Schüler mit Tomaten, Paprika, Karotten, Kresse etc. verziert, so dass Gesichter entstehen. Zum Abschluss werden die Brote gemeinsam verzehrt.

Die Kolleginnen des Sechserjahrgangs planten darüber hinaus eine 5 tägige Klassenfahrt, bei der die Schüler mit dem Thema Landwirtschaft konfrontiert werden. „Landwirtschaft zum Anfassen" wird durch Kartoffeln stecken oder ernten, den Weg des Getreides ins Brot kennen lernen und die Ausbildung von „Kräuterdetektiven" erfahrbar gemacht (siehe Programm der Jugendherberge Darmstadt).

Weiter gab es im Jahrgang 6 einen Gesundheitstag in der Asklepios-Klinik Wiesbaden. Neben der Herstellung der Pausenbrot-Gesichter konnten die Schüler in Kleingruppen ihren BMI messen lassen und auch ihren Fußabdruck herstellen. Bei Auffälligkeiten bekamen die Schüler ein Gutachten für die Eltern mit. Auch die stabile Seitenlage, ein Seh- und Hörtest sowie eine Einführung in das richtige Zähneputzen wurden den Schülern praxisorientiert näher gebracht.

 

Wo kommt unser Essen her?

Auch diese Frage beantworten wir unseren Schülern. Wir besuchen Bauernhöfe, z.B. die Domäne Mechtildshausen, damit die Schüler erfahren wo die Produkte herkommen und wie sie verarbeitet werden.

 

Für das Frühjahr planen wir 5er....

eine Projektwoche zum Thema Gesunde Ernährung und Bewegung. Hier wird ein Sinnesparcour zu Nahrungsmitteln durchgeführt, ein Theaterstück zur Ernährung gebucht, Pausenbrote und Smoothies gemeinsam produziert und gestaltet, ein Museumsgang zu Kalorien in Nahrungsmittel vom HKM organisiert und viel Sport (klettern, schwimmen, tauchen...) getrieben. Wir basteln sogar unsere eigenen Tauchstäbe für das Tieftauchen und unser Schatzspiel.

 

Food-Events

In allen Klassen und Jahrgängen sind gemeinsame Frühstücksaktionen und Picknicks üblich.
An Schulprojekten und Schulveranstaltungen übernehmen unsere Schüler das Catering und verpflegen die eingeladenen Gäste oder Helfer (z.B. Wiesbaden engagiert). Dabei wird gemeinsam eingekauft, vorbereitet bzw. gekocht und dekoriert.
Bei vielen Koch-Aktionen werden wir von Köchen ehrenamtlich unterstützt, die uns weitere Tipps und Tricks des Kochens, neuer Schnitttechniken und in Sachen Ernährung einzuweihen. Zudem lernen wir nationale und internationale Gerichte (itlaienischer Salat, thailändische/ indische Currygerichte, selbstgemachte Tacos...) sowie Menüs zu kreieren und Buffets zu gestalten. Die Tischdekoration spielt natürlich eine Rolle, denn das Auge isst mit.

 

Wasser, Quell des Lebens

   Unsere „Wasserquelle", der beliebte Trinkbrunnen, wird nicht nur von den Schülern der unteren Klassen genutzt, sondern auch von Lehrern und älteren Schülern. Im Unterricht dürfen alle Schüler nur Wasser oder mitgebrachte stark verdünnte Saftschorlen zu sich nehmen. Das regelmäßige Trinken, auch im Unterricht, wird unterstützt. Besonders im Sportunterricht und der Einführungswoche der 5er wird darüber aufgeklärt wie wichtig das Trinken ist und auf die Falle von stark zuckerhaltigen Getränken (Nektar...) hingewiesen. Eigens angeschaffte Trinkflaschen mit Schullogo werden hierfür verkauft. Da der Bedarf so gestiegen ist, wird über eine Anschaffung sowie Finanzierung eines weiteren Brunnens gearbeitet.

 

Frühstück, Snack und Co

Außerdem verfügt unsere Schule über einen Schulkiosk, der jede Pause für die Schüler geöffnet hat. Belegte Vollkornbrötchen mit Salat, zuckerarme Getränke u.v.m. werden kostengünstig angeboten, damit die Schüler gestärkt aus der Pause kommen und konzentriert lernen können.
Darüber hinaus gibt es wöchentlich den gesunden Pausensnack. Der Gerhart-Hauptmann-Schule liegt die Gesundheit der Schüler und Lehrer sehr am Herzen , daher produzieren Schüler und Eltern mit viel Liebe und Engagement schmackhafte Obst-Smoothies, Tee, Milch, Kräuterkäse-Brote, leckere Gemüsebecher mit Dip und Müsli.

Auch das neue Frühstücksangebot vor der 1. Std soll Schülern die Möglichkeit geben ein gesundes Frühstück zu genießen, falls man sein Pausenbrot oder Frühstück zuhause vergessen hat oder einfach nur Lust auf Gesundes hat. Es gibt Gemüse, Obst, Müsli...zu kaufen.

 

Mittagessen

Unser Mensaessen wird von der Firma El Tucano hergestellt. Sie beliefert unsere Schule von Montag bis Donnerstag mit einem gesunden Mittagessen. Es stehen täglich 4 alternative Menüs zur Auswahl, davon ist eines vegetarisch und eines allergenfrei. Zu jedem Essen gehören ein Beilagensalat vom Salatbüffet und ein Dessert, meist Obst.
Auch der Gebrauch von Bioprodukten des Caterers wird sehr geschätzt, der sich auch mit den Lehrern zusammensetzt, um die Neigungen der Kinder zu berücksichtigen.
Der Qualitätsüberprüfungscheck der Essen wird von Ernährungswissenschaftlerinnen von Rotary vorgenommen. El Tucano überzeugte durch ausgewogene Menüs mit Bioprodukten, in Absprache mit Lehrern aus dem AL-Bereich.
Die steigenden Zahlen der Essen von Lehrern und Schülern zeigt, dass alle mit dem Essen weitgehend zufrieden sind.
Sehr viele Schüler essen ab 12.15 oder 13 Uhr in der Mensa. Entweder bringen sie ihr eigenes Essen von zuhause mit oder genießen ihr bestelltes Menü.

 

Gemeinsame Essen genießen

Fest im Stundenplan verankert ist das Essen der Kl. 5/6 mit dem Klassenlehrer. Jede Klasse ist an einem festen Wochentag in der Mensa. Hierbei wird auf Tischmanieren, gesundes Essen von den Eltern und das Abräumen, viel Wert gelegt.
Es wird auch subventionierte Essen angeboten, um allen Kindern eine Mahlzeit anbieten zu können.

 

Arbeitslehre und Wahlpflichtunterricht

Arbeitslehre:
Der Schwerpunkt im Bereich Ernährung liegt an unserer Schule definitiv im WPU-Kochen- und Arbeitslehrebereich. In Arbeitslehre KL. 5/6 kochen die Schüler gesunde Gerichte, die gut und auch preiswert sind. Zugleich findet hier eine erste Einführung in die gesunde Ernährung, Verhaltensregeln in der Küche (Hygiene, Sicherheit...) statt. Hierbei werden die Inhalte der Ernährungspyramide und Warenkunde gelehrt und berücksichtigt. Die Schüler verzehren nicht nur die Produkte, sondern bereiten diese auch selbst zu.

WPU:
In den WP-Kursen Kochen Kl. 7/8 werden verschiedene gesunde nationale und internationale Rezepte produziert, hierbei werden auch Schnitttechniken, Hygiene, Warenkunde, Weiterführung der Ernährungspyramide, Lebensmittel, Anbau, Tierhaltung... thematisiert. Der WPU- Kurs „Gesunde Ernährung und Sport" findet dreistündig, einmal pro Woche für den Jahrgang 10 zwei je 2 Kursen statt. Die Unterrichtsinhalte werden jedem Halbjahr neu angepasst, bestehen aber im Wesentlichen aus den folgenden drei Blöcken:

 

 

 
 Lehrerfortbildungen

Unsere Lehrer sehen es als selbstverständlich an, sich immer wieder im Bereich Gesunde Ernährung und Bewegung fortzubilden, daher nehmen wir an Seminaren „gesunde kids" teil, Bio macht Schule, Mensatreffen aller Schulen Wiesbadens unseres Caterers...

 

Wettbewerbe und Veranstaltungen

Natürlich nehmen wir auch an Wettbewerben und Veranstaltungen teil, die sich um das Thema Ernährung drehen:
-Tag der Schulverpflegung (Preis gewonnen mit WP-Konzept -Das perfekte Dinner)
-Küchen für Deutschlands Schulen
-Wiesbaden engagiert (Renovierung der Küche)