Gerhart Hauptmann Schule

REALSCHULE IN WIESBADEN

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Previous ◁ | ▷ Next

Gerhart-Hauptmann-Schule, Manteuffelstrasse 12, 65197 Wiesbaden  |  T 0611-317318  |  F 0611-314981  |  Anfahrtskarte

Intern  

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GHS LOGO

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse

Unsere Schule ist eine Realschule in zentraler Lage der Innenstadt von Wiesbaden in der Nähe vom Elsässer Platz. Wir führen unsere Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis Klasse 10 zum Mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss).

Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie wichtige Informationen über unsere Schule und unsere Schulgemeinde zusammengestellt und laden hiermit herzlich dazu ein, uns kennenzulernen.

Gern begrüßen wir Sie, liebe Eltern und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, auch persönlich hier in der GHS. Bitte am besten vorher im Sekretariat einen Termin vereinbaren!

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!

Mit herzlichen Grüßen

Hildegard Pöppe
Schulleiterin

 

 



Aktuelle Infos

Tag der Pressefreiheit an der GHS


Siehe dazu auch den Beitrag Journalistenschule - mit vielen Links!

Am Tag der Pressefreiheit war eine Journalistin bei uns in der Gerhart-Hauptmann-Schule. Mehrere Klassen hatten zwei bis drei Stunden Zeit, sich mit dem Thema Pressefreiheit und sichere Quellen zu beschäftigen.

Am Anfang der Stunde lernten wir uns etwas besser kennen. Jeder stellte sich vor und erklärte auch, aus welchen Quellen man seine Informationen bekommt und für was man sich eher interessiert.

Bei manchen war es Sport, Musik, Promis und auch Politik.

In dem Raum, indem wir Unterricht hatten, herrschte eine angenehme Wärme, da wir zu allem unsere Meinung äußern konnten. Wir machten eine Art von Test, indem wir von einer Internetseite fake News und sichere News angezeigt bekamen und selbst entscheiden mussten, ob es richtig oder falsch ist. Anschließend sahen wir das richtige Ergebnis. Dabei lernten wir, wie wir besser recherchieren können. Es war sehr interessant, da viele von uns oftmals an die Informationen, die sie als erstes mitbekamen glaubten. Ich glaube auch, dass jeder von uns jetzt etwas mehr die Augen offen hält und sich einfach besser informiert. Wir erfuhren auch, wo die Pressefreiheit herrscht und wo nicht. Dazu erfuhren wir auch, wann die Pressefreiheit in Deutschland eingeführt wurde und was einzuhalten ist. Das Gesetz der Pressefreiheit wurde in Deutschland in den letzten Jahren etwas verändert, damit man die Nationalität der Täter angeben kann, um somit andere Mitmenschen zu schützen. Die Türkei zogen wir auch mit ein, was auch ziemlich spannend war, da dort so etwas wie Pressefreiheit gar nicht existiert. Viele Journalisten wurden dort festgenommen, weil sie nicht das, was Erdogan wollte, schrieben. Alle Erdogan Kritiker dürfen ihre Meinung in der Türkei eigentlich gar nicht äußern, da sie ansonsten damit rechnen müssen, dass sie festgenommen werden können oder ihr Beruf verlieren können.

Es war auch traurig zu sehen, dass viele normalerweise ihre Informationen aus sozialen Netzwerken herbekommt. Ich bin der Meinung, dass man öfters so etwas in der Art machen könnte, da man auch so viel dazu lernt. Ich fände es toll, wenn man so etwas jedes Jahr am Tag der Pressefreiheit machen würde, da man auch so die Pressefreiheit wertschätzen würde.

Termine/Jahresplan

Schuljahr 2018/19

1. Halbjahr

 

Klick auf den Plan

  Terminplan 2018 19 01

 

 

2. Halbjahr

 

Terminplan 2018 19 02